Diese engagierten Wanderer gehören bereits zu unseren Bergmähwiesenpfad-Botschaftern:

Ann-Christin und Patrick

aus Wasenberg

 

„Danke für den schönen Tag im Vogelsberg. Wir haben schon viele schöne Wanderwege gegangen, aber das wir Wasenberger mit dem Bergmähwiesen Pfad so eine schöne strecke „fast" direkt vor der Haustür haben ist eine Klasse Sache. Der perfekte Tagesausflug und mit der Vogelschmiede gibt es ein super Plätzchen zum einkehren. (Sehr zu empfehlen die Picknickkörbe, welche in der Vogelschmiede vorbestellt werden können.) Schöne Grüße aus der Schwalm Ann-Christin und Patrick.“

24. August 2020

Karsten Lang

aus Wuppertal

„Die Bergmähwiesen stehen für mich persönlich für einen zeitgemäßen sowie zukunftsorientierten Umgang mit der Natur. Was bringt die Natur so alles hervor wenn wir sie wie schon früher „bewirtschaften“ und behandeln. Wie gelingt es uns heutzutage eine für alle Beteiligten gewinnbringende Situation damit zu erreichen, so dass Tiere sowie Bauern zufrieden sind und dabei niemand finanziell überfordert wird. Artenvielfalt und Überleben der Menschen müssen sich nicht ausschließen und wir alle sind gefordert gemeinsam in diesem Sinne zu handeln. Alleine das Wort Umweltschutz baut m.E. nach schon eine nicht vorhandene Grenze zwischen der Umwelt und vielen Menschen auf, ich plädiere dafür stattdessen das Wort "Mitweltschutz" zu etablieren, damit wir auch hier erkennen das wir nicht von dieser prächtigen Vielfalt getrennt, sondern ein Teil davon sind“

20. August 2020

Armin Meser

aus Steinbach/Ts.

 

„Mein Name ist Armin Meser und ich wurde im Rewe auf den Bergmähwiesenpfad aufmerksam. Lokale Nahrungsmittel „von hier“ sind absolut sinnvoll und zusammen mit meiner Frau und unseren Kindern unterstützen wir beim Einkauf lokale Dinge und Anbieter.“

20. August 2020

Claudia Bahlke

aus Mühlheim

 

„Wir hatten heute eine sehr schöne Wanderung über den Bergmähwiesenpfad und das Picknick im Anschluß war wirklich klasse. Danke noch mal dafür!  Link: https://claudigivesitatri.de/training/laufen/wandern-auf-dem-bergmaehwiesenpfad-im-vogelsberg/“

20. August 2020

Christina und Joachim Mettele

aus Mainhausen

 

„Im Rahmen unseres "Mittwochsausflugs", bei dem wir jede Woche eine Wandertour im Spessart, Odenwald, Taunus oder Vogelsberg unternehmen sind wir am 22.07.2020 den Bergmähwiesenpfad gelaufen. Kurz gesagt, es war die bisher schönste Wanderung, die wir in diesem Jahr gemacht haben! Und das, obwohl die meisten Bergmähwiesen um diese Jahreszeit schon gemäht waren. Hier hat einfach alles gestimmt: die abwechslungsreiche Strecke, die Länge von 9 km, die gute Luft in 600-700m Höhe, Beschilderung, Infotafeln, Rastmöglichkeiten und nicht zuletzt die phantastischen Ausblicke über das Rhein-Main-Gebiet mit der Skyline von Frankfurt bis in den Taunus. Wir laufen diesen Pfad im nächsten Jahr nochmal im Mai und freuen uns jetzt schon darauf. Danke an alle, die mit dazu beigetragen haben, das wir so ein schönes Erlebnis haben durften!“

24. Juli 2020

Uli & Ronny mit Lennard

aus Schotten

 

„Wir sind heute mit meinem Sohn die Bergmähwiesentour gewandert, obwohl es bewölkt war und genieselt hat. War alles nicht schlimm, die Luft war herrlich und es ist einfach bei uns Zuhause schön. Coronabedingt verbringen wir unseren Sommerurlaub Zuhause. Wir sind so oder so immer sehr gerne draußen und laufen oder fahren Fahrrad. Heute war es eine wunderschöne Tour. Wir wohnen in Schotten und heute haben wir wieder mal gesehen, wie schön wir es Zuhause haben.“

16. Juli 2020

Heike Schulte & Christian Joosten

aus Rabenau

 

„Am 7. Juli sind wir erstmalig den Bergmähwiesenweg gegangen.

Beeindruckt hat uns am meisten die wunderbare, abwechslungsreiche Aussicht. Wald, Hügel, Berge, soweit das Auge reicht - und auch die Skyline von Frankfurt war mit dabei.

Gut ausgeschildert und prima zu laufen - Dankeschön!“

7. Juli 2020

Cornelia Eltzner und Stephan Klee

aus Romrod

 

„Wir sind den Bergmähwiesenpfad am Samstag den 04.07.20 gelaufen und

es war wirklich toll! Die schöne Landschaft, das satte grün, die weite Aussicht…es ist sehr erholsam und entspannend das alles zu genießen.

Besonders schön finde ich auch, dass genügend Bänke in regelmäßigen Abständen zur Verfügung stehen. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen und den Pfad nochmal laufen.“

4. Juli 2020

Manfred und Ulrike Lipp

aus Hessen

 

„Nach einem teils knackigen Anstieg zur Herchenhainer Höhe hat man einen fantastischen Blick zum Taunus, zur Frankfurter Skyline und in den Spessart. Der überwiegend naturbelassene Wanderweg wird wundervoll durch Wald, über Wiesen und durch Felder geführt. Es ist ein wirklicher Genuss, diese 9 km mit seinen vielen herrlich blühenden Wiesen abzuwandern.“

4. Juli 2020

Claudia Hasler und Freundin Sandra

aus Altenstadt

 

„Meine Freundin Sandra und ich wollten unseren Urlaub in diesem Jahr in Norwegen verbringen. Da dies in diesem Jahr leider nicht geht, haben wir beschlossen, unseren Urlaub mit Wanderungen in der Nähe zu verbringen. So würde uns von einer Arbeitskollegin die Bergmähwiesentour empfohlen. Und wir waren einfach begeistert. Die Tour war sehr gut ausgeschildert und viele Bänke und Rastplätze luden zum Verweilen ein. Außerdem haben wir die abwechslungsreiche Strecke sehr genossen. Lauschige Wege und großartige Panoramen wechselten sich ab. Die Infotafeln waren auch sehr interessant. Wir werden die Tour auf jeden Fall weiterempfehlen.“

3. Juli 2020

Familie Klaus

aus Engelrod

 

„Wir sind den Bergmähwiesenpfad gewandert und sind total begeistert von dem toll angelegten Wanderweg. Die fantastische Aussicht bis nach Frankfurt, die Naturvielfalt und der herrliche Wald. Besonders zu loben ist die wirklich hervorragende Beschilderung. Ein super Ausflug, sehr zu empfehlen.“

1. Juni 2020

Imke Röhling und Rene Kottisch

aus Niedernhausen

 

„Der Weg ist sehr gut ausgeschildert. Er bietet viele Rastmöglichkeiten (Bänke), oft mit atemberaubenden Aussichten. Er führt durch sehr unterschiedliche Landschaften mit einer einzigartigen Natur. Auch die Wegführung ist sehr abwechslungsreich. Die Wiesen "blühten" wunderschön. Sicher werden wir diesen Weg, auch zu anderen Jahreszeiten, öfter erwandern.“

31. Mai 2020

Vanessa und Marius Winter

aus Gedern in der Wetterau

 

„Der Bergmähwiesenweg ist eine schöne Abwechslung zu normalen Wanderwegen, da er über Stock und Stein führt und somit absolut nicht langweilig ist. Die Blumenvielfalt ist gigantisch und sehr schön anzusehen.“

31. Mai 2020

Inge und Andreas Bangel

aus Heuchelheim-Kinzenbach

 

„Nach einem teils knackigen Anstieg zur Herchenhainer Höhe hat man einen fantastischen Blick zum Taunus, zur Frankfurter Skyline und in den Spessart. Der überwiegend naturbelassene Wanderweg wird wundervoll durch Wald, über Wiesen und durch Felder geführt. Es ist ein wirklicher Genuss, diese 9 km mit seinen vielen herrlich blühenden Wiesen abzuwandern.“

31. Mai 2020

Barbara Szarafanowicz

aus Neuhof

 

„Heute war ich auf dieser wunderschönen Wanderung unterwegs... das Wetter und die Jahreszeit sind im Moment bestens geeignet dazu!

Die bunte Wiesenblumen habe ich sehr genossen und viele Naturaufnahmen gemacht. Ich bin der Meinung, die Mähwiesen sind besonders schützenswert. Viele Grüße an die Bauern der Gegend!“

29. Mai 2020

Claudia Wessel

aus Lengerich in Westfalen

 

„Momentan toure ich mit meinem Campingmobil durch den Süden und bin gestern den Pfad gelaufen. Wunderschöne, artenreiche Pflanzenwelt in den Wiesen und an den Wegen. Ich hoffe, dass diese Landschaft uns noch lange erhalten bleibt und der Mensch die Natur wieder mehr zu schätzen lernt.“

26. Mai 2020

Rolf Ranft

aus Buseck mit Wanderfreundin Susanne

 

„Das Besondere am Pfad waren für uns die Natur, die Artenvielfalt und die Erklärungen an den acht Infostelen. Es war eine sehr schöne Wanderung. Meine Begleiterin Susanne wollte als Einheimische aus Bermuthshain den Pfad schon lange einmal gehen und auch ich schätze den Vogelsberg zum Wandern, Radfahren und Freunde treffen.“

24. Mai 2020

Karin Capitain

mit Amalia und Alexander

 

„Selten haben wir in unserer Heimatregion einen so abwechslungsreichen und interessanten Spaziergang  gemacht. Tolle Aussichten, natürliche Wiesen und dazu ein sehr gut ausgeschilderter Weg. Wir waren nicht zum letzten Mal da! Nachtrag: Am 1. Juni waren wir gleich noch einmal da, diesmal mit der ganzen Familie und einer weiteren befreundeten Familie.“

21. Mai 2020

Anne und Sven Goldacker

aus Lollar mit ihren beiden Rhodesian Ridgeback Rüden Mr. Mini und Bruno

 

„Als sehr erfahrenen  Wanderer waren wir beide schwer beeindruckt. Nur selten haben wir so tolle Panoramaausblicke erleben dürfen. Wir hatten auch noch extrem gutes Wetter für Weitblicke. Traumhaft fanden wir auch die sehr abwechslungsreich angelegten Wege. (Vor allem die Trails haben unseren Hunden und uns viel Spaß gemacht.) Die Wegmarkierungen und auch die vielen Rastmöglichkeiten waren auf dem neuesten Stand und überdurchschnittlich gut vorhanden. Euer Bergmähwiesenpfad verdient das Siegel „Premiumwanderweg Hessen“ vom Hessischen Wanderinstitut. Wir werden euch gerne unterstützen und haben den Weg und vor allem auch die Spendenaktion schon fleißig geteilt. Euer Einsatz für die Bergmähwiesen und damit für Naturschutz und Artenvielfalt findet hoffentlich viele Nachahmer.“

17. Mai 2020

Sören Beyer

aus Alsfeld

 

„Der Bergmähwiesenpfad ist absolut abwechslungsreich mit einem tollen Panorama! Wir haben ihn direkt weiterempfohlen! Für Groß und Klein ein echtes Vergnügen!“

17. Mai 2020

Jan Hendrik Scheld

aus Ober-Gleen

 

„Besonders machten den Pfad für mich die abwechslungsreichen Streckenabschnitte, die naturbelassene Landschaft und die verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie das Gesicht und die Bonifatiuskanzel!“

17. Mai 2020

Anja und Volker Pittroff

mit Lorenz (3 Jahre) aus Hofheim

 

„Der Bergmähwiesenpfad bietet Wanderspaß für die ganze Familie. Auf sehr abwechslungsreichen Wegen – mal schmal und zugewachsen, mal durch das weite sonnige Feld direkt an den artenreichen Bergmähwiesen vorbei, oder auch auf sanften schattigen Waldwegen entlang von Steinformationen - geht es auf und ab durch die wundervolle Landschaft. Auch mit Buggy oder geländetauglichem (schmalem) Kinderwagen kann der Weg mit nur wenigen Einschränkungen fast problemlos gegangen werden. Tiere entlang des Weges (Kühe, Pferde und sogar ein Reh wurden gesichtet, viele Schmetterlinge und Insekten) sowie die zahlreichen Möglichkeiten zu einer kleinen Rast machen die Wanderung auch für Kinder zu einem absoluten Erlebnis. Unser Highlight: der Weitblick bis zur Frankfurter Skyline!“

17. Mai 2020

Heike und Volker Lughofer

aus Offenbach

 

„Mein Mann und ich sind heute aus Offenbach angefahren, um den wunderschönen Bergmähwiesenpfad unter die Sohlen zu nehmen. Die blühenden Wiesen, tolle Fernblicke bis nach Frankfurt, abwechslungsreiche Waldpassagen und nicht zuletzt die spannenden Einblicke in die vulkanische Vergangenheit des Vogelsbergs haben den Weg für uns perfekt gemacht! Die Spendenaktion ist das Tüpfelchen auf dem i und unser Dank gilt allen, die mithelfen, diese wundervolle Kulturlandschaft zu erhalten!“

16. Mai 2020

Christine Schäfer

mit Ihrem Mann aus Mücke

 

„Wir haben den wunderschönen Bergmähwiesenwanderweg erkundet. Er ist sehr abwechslungsreich, gut ausgeschildert und vom Schwierigkeitsgrad her für uns genau das Richtige. Im Sommer kommen wir noch einmal wieder, wenn die Blumen blühen und bringen ein paar Freunde mit zum Wandern!“

25. April 2020

Familie Sawellion

aus Wettenberg Wismar

 

„Wir haben kürzlich den Bergmähwiesenpfad entdeckt, waren total begeistert und haben es schon allen unseren Freunden erzählt. Der Rundweg macht sehr viel Spaß und ist unheimlich abwechslungsreich. Wir werden ihn im Sommer sicher noch einmal gehen. Absolut zu empfehlen!“

23. April 2020

Nina Müller

und Freund Tim aus Lorbach

 

„Mit unserem Hund Jackson waren wir das erste Mal im schönen Vogelsberg unterwegs. Die kleine Strecke ist wirklich unheimlich bezaubernd, vor allem bei strahlendem Sonnenschein. Einige Stellen laden zum Verweilen und genießen eines wunderbaren Panoramas ein. An jeder Ecke findet man Kühe, Schafe oder Pferde sowie Traktoren im Einsatz – richtig idyllisch. Die kurzen Passagen durch die Wäldchen sind sehr schön gestaltet und geben der Wanderung das gewisse Etwas. Die Strecke ist für Jedermann bestens geeignet, ob Anfänger oder geübter Läufer.“

16. April 2020

Petra Bauer

und Familie

 

„Gestern sind wir das erste Mal den Bergmähwiesenpfad gewandert, auf den wir durch die Hessenschau aufmerksam geworden sind.

Wir sind absolut begeistert von der Vielfalt der Natur, die abwechslungsreiche Landschaft und Wege. Wir hatten wirklich einen Glücksmoment nach dem anderen auf dieser Wanderung. Absolut empfehlenswert und die Idee die dahinter steckt, lässt einen noch beschwingter laufen.

Es ist definitiv so schön, dass wir bald wieder kommen werden!!! Eine ganz tolle Idee.“

24. Juni 2019

Jochen Califice

Outdoor-Blogger aus Langenselbold

 

„Uns hat der Bergmähwiesenpfad vor allem durch sein Abwechslungsreichtum, seine Vielfalt an Wegetypen und Eindrücken und aufgrund seiner Nähe zur Natur begeistert. Er ist zu jeder Jahreszeit für alle machbar und voller Erlebnisse. Die Infostelen sind eine echte Bereicherung: Eine tolle Idee und Einladung zum Innehalten und Veschnaufen, bevor man sich weiter auf diesem schönen Rundweg bewegt. Schön auch, dass wir mit der ausgefüllten Stanzkarte einen Beitrag leisten und ein Stück zurück geben konnten. Sozusagen als kleines Dankeschön für den Einsatz aller Beteiligten. Vielen Dank, dass Ihr alle keine Mühen scheut, um uns solch ein Wanderungs-Schmuckstück bereitzustellen!“

 

Hier geht es zu Jochen Califices Outdoorblog: www.frei-weg.com

21. Juni 2019

Gabi Schmidt und Uschi Keppel

zwei Wanderfreundinnen aus Bad Liebenzell und Kronach

 

„Unsere Bergmähwiesenpfadwanderung war für uns etwas ganz Besonderes, denn wir wandern gerne in dieser einzigartigen Natur - und ganz besonders, wenn wir damit die gute Sache unterstützen können, die Bergmähwiesen zu erhalten. Wir hatten einen tollen Tag, eine sehr lustige Wanderung auf sehr gut ausgeschilderten und abwechslungsreichen Wegen in malerischer Landschaft. Das i-Tüpfelchen war außerdem am 20. Juni 2019 die Apfelweinwanderung mit Spezialitäten aus der Region auf Teilen des Bergmähwiesenpfades.“

20. Juni 2019

Lena Giebisch

und die Jugend Herchenhain

 

„Der Bergmähwiesenpfad ist abwechslungsreich und somit wird es beim Erwandern dieses Pfades nicht langweilig. Nimmt man die richtigen Leute mit, dann wird die Wanderung erst richtig schön! Die bunten Wiesen und die tollen Aussichten in und um Herchenhain faszinieren - und das sogar die jungen Menschen!"

 

20. Juni 2019

Stefanie Armbruster

Reisebloggerin aus Darmstadt

 

„Wandern auf dem Bergmähwiesenpfad ist eine gute Sache im doppelten Sinne. Der Weg ist abwechslungsreich und bietet viele tolle Aussichten und außerdem jede Menge interessante Informationen an den Info-Stelen. Und dann spendest Du mit Deiner Wanderung auch noch Geld zum Erhalt dieser wunderbaren Landschaft. Ich fand die Idee schon vor der Wanderung so gut, dass ich mir gleich meinen Paps als Begleitung mitgenommen habe. Die Beschilderung ist großartig und die Wanderung macht einfach nur Spaß. Besonders gut haben mir neben dem satten Grün der Wiesen mit den vielen bunten Farbtupfern der Blumen die Weitsichten gefallen."

 

Hier geht es zu Stefanie Armbrusters Reiseblog: www.steffistraumzeit.de

10. Juni 2019

Pia Möbus

mit Almut und Martin Standt aus Nidda

 

„Wir sind gestern zum ersten Mal den Bergmähwiesenpfad gelaufen und waren total begeistert! Wir konnten uns gar nicht sattsehen an den wunderschönen Blumen, die überall in voller Blüte waren. Gerne geben wir unser Botschafter-Versprechen ab und erzählen unseren Freunden und Familien von diesem tollen Wanderweg, damit noch mehr Spenden für den Erhalt dieses einzigartigen Naturraums zusammenkommen.“

9. Juni 2019

Doris und Jörg Thamer

Outdoor- und Wanderblogger aus Limburg an der Lahn

 

„Wandern ist unsere große Leidenschaft. Und für eine so wichtige Sache, wie den Erhalt der Bergmähwiesen und ihrer Artenvielfalt, haben wir ganz besonders gerne die Wanderstiefel geschnürt. Geniale Aussichten bis nach "Mainhatten", sattes Grün, bunte Wiesen und das fröhliche Zwitschern der Vögel! Dazu noch eine perfekt durchdachte Wegführung, einwandfeie Markierung und viele interessante Infos am Wegesrand. Der Bergmähwiesenpfad hat uns in seiner Gesamtheit begeistert."

 

Hier geht es zu Jörg Thamers Wanderblog: www.outdoorsuechtig.de

15. Mai 2019

Eva-Maria und Christoph Hammer

Wanderbegeisterte aus Flieden

 

„Heute sind wir diesen wunderschönen Weg das 1. Mal gelaufen. Sehr abwechslungsreich, super Aussichten und toll zu laufen. Sicher nicht das letzte Mal.“

1. Mai 2019

Hannah Klenk

Studentin an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

„Als Studentin des Studiengangs Sustainability Economics and Management ist es mir ein besonderes Herzensanliegen mich für den Bergmähwiesenpfad in meiner Heimat einzusetzen. Ein so artenreicher Lebensraum wie die Bergmähwiese muss einfach geschützt werden. Mit einer Wanderung dabei helfen zu können ist ein tolles Gefühl. Ich bin den Pfad bereits zweimal gewandert und habe auch meine Eltern und eine gute Freundin dafür gewonnen. Ich kann nur alle ermutigen, sich selbst auf den Weg zu machen!“

9. März 2019

Bianca König

Mitarbeiterin .lichtl Ethics & Brands

 

„Ich beschäftige mich beruflich mit dem Bergmähwiesenpfad, so lag es nahe, dass wir unseren Betriebsausflug hierher geplant haben. Es macht richtig Spaß, daran zu arbeiten, den Pfad und die Initiative „Nähe ist gut“ bekannter zu machen und andere dafür zu begeistern. Jeder fragt sich doch, was er für Artenvielfalt und Umweltschutz tun kann. Hier unterstützt man die Bewirtschafter der Wiesen und tut noch was für seine Gesundheit.“

21. Februar 2019